Sie sind hier

Dieser Bereich ist nur für Premium-Mitglieder zugänglich.

Im PREMIUM Bereich haben Sie Zugang zu besonders hochwertigen Inhalten und lesen werbefrei. Daher können wir Ihnen diesen Artikel leider nicht kostenfrei anbieten.

Informationen zur Premium-Mitgliedschaft

Über den eigenen Tod denkt niemand gerne nach und auch die Frage, was mit ihrem Erbe passieren soll, scheuen die meisten. Ein Testament zu verfassen, heißt gleichzeitig, sich mit dem eigenen Ende auseinanderzusetzen. Natürlich ist niemand verpflichtet, sich Gedanken um sein Erbe zu machen, hat dann allerdings auch über die Verteilung des Nachlasses keinen Einfluss. Das Erbrecht in Deutschland sieht vor, dass ohne Testament die gesetzliche Erbfolge gilt.