Sie sind hier

Gedächtnistrainings-Tipps: Gehirnjogging für grauen Zellen

Fragen zum Artikel?

Mindestens zweimal am Tag sollte man für jeweils zehn Minuten seine grauen Zellen trainieren und das Gehirn fit machen.

Übungen zum Gedächtnistraining sollen helfen, die Merkfähigkeit zu verbessern und die Konzentration zu fördern.

Besonders Senioren haben Angst vergesslich zu werden und möchten mit speziellen Übungen dagegen steuern. Hierbei kann ein gezieltes Gedächtnistraining natürlich helfen. Grundsätzlich sollte das Gehirn das ganze Leben gefordert und gefördert werden. Auch im Alter kann man noch eine neue Sprache erlernen oder ein Musikinstrument ausprobieren. Darüber hinaus hilft auch eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung, dass das Gehirn fit...