Sie sind hier

Inkontinenzmaterial gegen die Scham

Fragen zum Artikel?

Inkontinenz ist ein heikles Thema – für den Betroffenen selbst, aber auch für pflegende Angehörige. Allzu oft wird das Leiden totgeschwiegen. Der Kranke zieht sich aus Furcht vor Peinlichkeiten aus dem öffentlichen Leben zurück.

Notwendige Behandlungen unterbleiben, Folgeerkrankungen machen das Leiden schlimmer. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Hilfsmitteln, die sogar von der Krankenkasse bezahlt werden.

Dieser Bereich ist nur für Premium-Mitglieder zugänglich.

Im PREMIUM Bereich haben Sie Zugang zu besonders hochwertigen Inhalten und lesen werbefrei. Daher können wir Ihnen diesen Artikel leider nicht kostenfrei anbieten.

Informationen zur Premium-Mitgliedschaft