Sie sind hier

Fragen zum Artikel?

Niemand fühlt sich gerne eingesperrt – auch dann nicht, wenn man, wie es bei an Demenz Erkrankten häufig der Fall ist, jemanden braucht, der im Alltag auf einen aufpasst. Glücklicherweise gibt es dank moderner Technik einige Möglichkeiten, um Menschen mit Demenz mehr Sicherheit zu geben. Dazu gehören zum Beispiel besondere Weglaufschutzsysteme, die bereits in vielen Pflegeeinrichtungen erfolgreich eingesetzt werden.

Dieser Bereich ist nur für Premium-Mitglieder zugänglich.

Im PREMIUM Bereich haben Sie Zugang zu besonders hochwertigen Inhalten und lesen werbefrei. Daher können wir Ihnen diesen Artikel leider nicht kostenfrei anbieten.

Informationen zur Premium-Mitgliedschaft