Sie sind hier

Pflege in Deutschland - Zahlen & Fakten

Fragen zum Artikel?

Europaweit findet am 12. Mai der Internationale Tag der Pflege statt. Dieser wird jedes Jahr am Geburtstag der britischen Krankenschwester Florence Nightingale begangen. Sie wurde am 12. Mai 1820 geboren und gilt als Vorreiterin der modernen Pflege. Für sie bedeutete pflegen: „Krankenpflege ist keine Ferienarbeit. Sie ist eine Kunst und fordert, wenn sie Kunst werden soll, eine ebenso große Hingabe, eine ebenso große Vorbereitung, wie das Werk eines Malers oder Bildhauers.“ Anlässlich des Tages der Pflege haben wir die Situation in Deutschland für euch zusammengefasst.

Pflegebedürftige in Deutschland

Insgesamt gibt es in Deutschland 2,9 Millionen Pflegebedürftige. Knapp ¾ der Pflegebedürftigen werden zu Hause gepflegt. Nur 27% werden in Heimen vollstationär versorgt.

Service

Mehr Geld von der Pflegekasse - kostenlose Broschüre.


 

Mit zunehmendem Alter sind Menschen in der Regel eher pflegebedürftig. Während bei den 70- bis unter 75-Jährigen „nur“ jeder Zwanzigste (5 %) pflegebedürftig war, wurde für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Menschen dieser Altersgruppe betrug dabei 66 %. Auffallend ist, dass Frauen ab ca. dem achtzigsten Lebensjahr eine deutlich höhere Pflegequote aufwiesen – also eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Altersgruppen.

Pflegende Angehörige in Deutschland

Auch ist auffällig, dass die ca. 2/3 der Pflegebedürftigen, die zu Hause gepflegt werden, ausschließlich durch Angehörige versorgt werden. Nur etwas 30% der pflegenden Angehörigen lassen sich durch einen ambulanten Pflegedienst helfen.

 

Martina Rosenberg zur Situation in Deutschland

Martina Rosenberg,  SPIEGEL-Bestseller-Autorin von „Mutter, wann stirbst du endlich“, hat selbst viele Jahre in Eltern gepflegt und kennt die Situation in Deutschland: „Jemanden zu helfen, seinen Alltag zu bewältigen bzw. ihn zu pflegen, ist nicht die Aufgabe eines Einzelnen. Die Pflege von hilfsbedürftigen Menschen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Es betrifft uns alle gleichermaßen.“

* Die Zahlen für die Erhebung stammen aus der Pflegestatistik, VÖ. 16. Januar 2017 © Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2017


Bild: © Ingo Bartussek / stock.adobe.com